Projektförderungen

Kleine und mittelständige Unternehmen sind ein wichtiger Motor für das Wirtschaftswachstum unserer Region, welche jedoch auch bei ihren Innovationen auf die Fördermittel angewiesen sind. Die Europäische Union und der Freistaat Sachsen stellen jährlich Mittel zur Förderung innovativer Projekte bereit. Auch wir haben in den letzten Jahren dank dieser Fördermittel aus den Entwicklungs- und Sozialfonds (EFRE und ESF) neue Produkte, Digitalisierungsprojekte und Produktionsverbesserungen teilfinanziert.

 

Förderung Pendix ePower150 im Rahmen der Markteinführung

Der neue Akku von Pendix ist leichter und kleiner als die bisherigen Akkus von Pendix. Er ist ideal für Pendler, welche nur eine punktuelle Unterstützung benötigen. Gleichzeitig ist er zusammen mit dem Pendix – Motor bereits ab 999 € erhältlich. Für längere Touren kann ganz einfach ein größerer Akku dazu gekauft werden. Mit dem Pendix eDrive150 erleichtern wir vielen Menschen den Einstieg in eine nachhaltige Mobilität. Vorgestellt wurde das Produkt erstmals auf der Eurobike 2019. Über unsere Fachhändler, Webseite und den Sozialen Medien informierten wir über unseren neuen Akku.

Förderung zur Markteinführung des 60 Watt Ladegerätes

Das kompakte und leichte 60 Watt Ladegerät von Pendix läutete eine neue Generation Ladegeräte bei Pendix ein. Während die bisherigen 120 Watt und 200 Watt Ladegeräte relativ schwer waren, ist den Ingenieuren von Pendix eine durchdachte Ladelösung, vollkommen aus Kunststoff, gelungen. Dabei wurde das Design im Vergleich zu den bisherigen Ladegeräten aufgewertet und dabei das Markensignet von Pendix hervorragend integriert. Das Ladegerät ist für alle Akku-Größen einsetzbar und daher auch ein idealer Reiselader.

Förderung der internationalen Fahrradleitmesse "Eurobike"

Die Leitmesse für die Fahrradindustrie ist die Eurobike. Hier kommen jährlich nationale und internationale Besucher, um sich über die Neuheiten in der Branche zu informieren. Pendix hat erstmals 2014 den Pendix eDrive auf der Messe präsentiert. Damals wurde der erste Prototyp den interessierten Besuchern erklärt und Testfahrten mit dem Pendix angeboten. Nun, viele Jahre später, zählen wir weiterhin zu den Ausstellern auf der Messe. Der Aufwand der Planung, Logistik, Präsentation und Miete ist ebenfalls gestiegen. Für uns als junges Unternehmen ist die professionelle und jährliche Präsentation unserer Produkte nur mit Unterstützung aus dem ESF und durch den Freistaat Sachsen möglich gewesen.