Neuer Pendix-Motor: Mehr Drehmoment, mehr Funktionen, mehr Fahrspaß

Den Pendix-Ingenieuren ist es durch eineausgeklügelteAnpassung der Statorkonstruktiongelungen, den Anteil des Aktivmaterials in der E-Maschine zu erhöhen und so das maximale Drehmoment zu steigern. Das Prinzip wurdesogar bereitszum Patent angemeldet. Das Gewicht des Motors hat sich dadurch um lediglich 400 g erhöht, die äußeren Abmessungen bleiben gleich. Somit bleibt der dezente Pendix-Look erhalten. Auch die bekannten Vorteile des getriebelosen Mittelmotors bleiben: Er ist wartungsfrei und geräuschlos.Wie bei den bisherigen eDrive-Systemen gibt es auch den neuen Pendix eDrive in den Varianten 150, 300 und 500.

Zusammen mit dem neuen Antrieb haben dieMotorfirmware und die App Pendix.bike PRO ein Update erhalten.Damit einher gehen mehrere Verbesserungen, und vor allem gibt es jetzt die neue Funktionnamens „Fahrprofile“in den Varianten „Efficiency“ und „Performance“.Ab Werk ist das FahrprofilPerformance voreingestellt, bei demauch ohne Nutzung der App das maximale Drehmoment von 65Nm in der Stufe Sport genutzt werden kann. Im Gegensatzdazulässt sichmit dem Efficiency-Profil über die App ein sparsameres Verhalten einstellen, welches durch Absenkung des maximalenDrehmomentes zu einer höheren Reichweite führt. Ein weiterer Vorteil fürden Pendix-Nutzer istdie Möglichkeit, innerhalb der Profilesowohldas Drehmoment als auchdie maximaleUnterstützungsgeschwindigkeitfür alle dreiStufen Eco, Smart und Sportselbsteinzustellen und somitindividuellan seine eigenen Bedürfnisse anzupassen.Natürlich immer innerhalb der legalen Grenzen.

Christian Hennig, Technikchefvon Pendix, ist stolz auf den neuen Motor: „Wir haben mit dem neuen eDrive den Wunsch vieler Kunden nach noch mehr Unterstützung beim Fahren erfüllt. Gerade Kunden mit Lastenrad oder Menschen, die viel in bergigen Regionen unterwegs sind, werden den neuen Antrieb lieben.“

Die Preise bleiben unverändert und beginnen bei 999 €, der Motor ist jetztim Fachhandel sowie über den Pendix-Online-Shop zu erwerben.Der neue Pendix eDrive wird das bisherige System gänzlich ablösen und ersetzen.