Pendix eDrive300 bestehend aus getriebelosem Mittelmotor und 300 Wh Akku

Allgemeine Fragen

Warum unterstützt mich der Pendix nur bis 25 km/h?

Für Pedelecs ist die maximale Geschwindigkeit von 25 km/h gesetzlich vorgeschrieben. Dadurch benötigst Du keinen Führerschein oder eine zusätzliche Versicherung.

Muss ich im Straßenverkehr mit dem Pedelec etwas beachten?

Pedelecs gelten verkehrsrechtlich laut § 1 Absatz 3 des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) als Fahrräder und Du benötigst für deren Nutzung weder ein Mindestalter noch einen Führerschein. Du brauchst also keinen zusätzlichen Versicherungsschutz wie beispielsweise eine Haftpflicht abschließen und die Benutzung von Radwegen ist erlaubt. Pendix gibt aus Sicherheitsgründen ein Mindestalter von 14 Jahren vor. Es besteht zwar keine Helmpflicht jedoch empfehlen wir Dir einen Fahrradhelm zu tragen.

Passt der Pendix eDrive an mein Fahrrad?

Der Pendix eDrive passt  an fast jeden handelsüblichen Fahrradtyp. Es gibt wenige Voraussetzungen, die Dein Fahrrad für den Anbau erfüllen muss. Hier findest Du die Einbauvoraussetzungen. Alle Fachhändler von Pendix können Dir ebenfalls sehr schnell sagen, ob der Pendix eDrive mit Deinem Fahrrad kompatibel ist. Hier findest Du die Händlersuche.

Wie lange läuft die Garantie für meinen Pendix eDrive?

Generell erhältst Du eine Garantiezeit für Deinen Pendix eDrive von 2 Jahren ab Anbau. Du hast innerhalb von 4 Wochen nach dem Anbau die Möglichkeit die Garantiezeit auf bis zu 4 Jahre zu erweitern. Hierfür ist eine Registrierung auf unserer Webseite erforderlich, welche Du hier findest. Alle Informationen findest Du auf unserer Garantieseite.

Wo kann ich den Pendix eDrive testen?

Über die Pendix Händlersuche kannst Du einen Fachhändler in Deiner Nähe auswählen und direkt eine Probefahrt anfragen. Achte in der Händlersuche dabei auf den Hinweis „Testrad vorhanden“.

Was bedeutet “kaum spürbarer Tretwiderstand“ im ausgeschalteten Zustand?

Du kannst Dein Fahrrad weiter als Fahrrad nutzen und den Pendix nur hinzuschalten, wenn Du Unterstützung benötigst, beispielsweise am Berg. Da die Pendix eMaschine ohne Getriebe funktioniert, gibt es auch keine mechanischen Reibungen, welche zu einem hohen Tretwiderstand führen würden. Der Widerstand beläuft sich lediglich auf circa 6 Watt, also ähnlich, wie bei einem Nabendynamo.

Wieviel wiegt der Pendix eDrive?

Die Gewichtsangaben beziehen sich jeweils auf das gesamte Paket:

Pendix eDrive150start | 5,4 kg
Pendix eDrive150 | 5,6 kg
Pendix eDrive300 | 6,5 kg
Pendix eDrive500 | 6,9 kg
Pendix eDrive1000 | 6,9 kg

Hast Du noch weitere Fragen?

Dann findest Du hier bei unserer Händlersuche einen Pendix-Händler in Deiner Nähe. Kontaktiere ihn einfach und stelle ihm Deine Fragen. 

Hier geht es zur Händlersuche